home » Home

Bücher und mehr

Chile in Bewegung: Das neue Buch von Toni Keppeler erzählt Geschichte und Gegenwart des Landes an Hand von sechs Biografien. Beim Rotpunktverlag oder in jeder Buchhandlung.
Mittelamerika: Die Ausgabe der Edition Le Monde diplomatique enthält vier große Geschichten von Latinomedia:  Aus Panamá, Nicaragua und El Salvador.

Krise in Lateinamerika

Am Samstag, 24. Juni, debattiert Toni Keppeler mit Hildebrand Breuer (Friedrich-Ebert-Stiftung Venezuela), Claudia Zille (Stiftung Politik und Wissenschaft) und Hans-Jürgen Burchardt (Uni Kassel) über die aktuelle Lage in Lateinamerika. Die öffentliche Podiumsdiskussion beginnt um 19:30 Uhr im Tagungshaus der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart im Kloster Weingarten bei Ravensburg.



Aktuelle Arbeiten

Vom Recht aufs Recht

Die Maya Guatemalas wollen ihre traditionelle Justiz in der Verfassung verankern.

Toni Keppeler
In: woz, 8.6.2017

Geschwächter Sieger

Die PRI hat die Gouverneurswahl im Bundesstaat Mexiko knapp gewonnen. Das ist keine Ruhepolster.

Toni Keppeler
In: woz, 8.6.2017

Im Schatten der Mauer

In Tijuana steht die Mauer zwischen Mexiko und den USA schon seit über zwanzig Jahren.

Toni Keppeler
In: woz, 1.6.2017

Kannibalen unter sich

Wie sich die Oligarchie Brasiliens mit gegenseitigen Korruptionsvorwürfen selbst zerfleischt.

Toni Keppeler
In: woz, 24.5.2017

Druck der Straße

Die Schergen der Militärdiktatur in Argentinien bleiben in Haft. Ein Kommentar.

Toni Keppeler
In: woz, 18.5.2017

Sein Name bleibt

El Salvador ehrt den 1988 vom Militär ermordeten schweizer Internationalisten Jürg Weis.

Toni Keppeler
In: woz, 18.5.2017

4 Grados Norte

Warum Gentrifizierung in Guatemala-Stadt auch gut sein kann für die Demokratie.

Toni Keppeler
In: le monde diplomatique 5/2017

Widerstand wofür?

Die Generalstreiks in Brasilien und Argentinien zeigen: Die Gewerkschaften sind noch da.

Toni Keppeler
In: woz, 4.5.2017

Plündernder Mob

Venezuela schlittert langsam in die Unregierbarkeit. Regierung und Opposition sind erschrocken.

Toni Keppeler
In: woz, 27.4.2017

Tödliches Erbe

Nach dreizehn Jahren verlassen die Uno-Blauhelme Haiti. Zurück bleibt ein Desaster. Ein Kommentar.

Toni Keppeler
In: woz, 20.4.2017