home » Home

Bücher und mehr

Chile in Bewegung: Das neue Buch von Toni Keppeler erzählt Geschichte und Gegenwart des Landes an Hand von sechs Biografien. Beim Rotpunktverlag oder in jeder Buchhandlung.
Mittelamerika: Die Ausgabe der Edition Le Monde diplomatique enthält vier große Geschichten von Latinomedia:  Aus Panamá, Nicaragua und El Salvador.

Die Zukunft Kolumbiens

Vor der Wahl hatte er gesagt, er werde den Friedensvertrag mit der Farc-Guerilla in der Luft zerreißen. Jetzt ist Iván Duque, Ziehsohn des ultrarechten Ex-Präsidenten Álvaro Uribe, zum nächsten Staatschef von Kolumbien gewählt worden. Was das für den Friedensprozess bedeutet, analysiert die International Crisis Group in ihrem jüngsten Report.



Aktuelle Arbeiten

Älter als "Me too"

Die chilenische Feministin Claudia Dides über die neue Frauenbewegung Lateinamerikas.

Toni Keppeler
In: woz, 9.8.2018

Zwei Drohnen

Über das gescheiterte Attentat gegen Venezuelas Präsidenten Nicolás Maduro. Ein Kommentar.

Toni Keppeler
In: woz, 9.8.2018

Der Marsch zur Macht

Am Anfang war die Solidarität mit El Salvador. Heute arbeiten zwei Schweizer für die dortige Regierung.

Toni Keppeler
In: woz, 19.7.2018

Ab in den Knast

Wie Korruption in Lateinamerika bekämpft werden kann. Die Beispiele Guatemala und Honduras.

Toni Keppeler
In: woz, 12.7.2018

Und es geht doch

Was die Linke Lateinamerikas von der Wahl in Mexiko lernen kann. Ein Kommentar.

Toni Keppeler
In: woz, 5.7.2018

Gefahr im Alltag

Wie Josué Arturo López durch einen normalen Arbeitstag in El Salvador kommt.

Cecibel Romero
In: Publik Forum 12/2018

Der Linkspopulist

Wie Andrés Manuel López Obrador zum Favoriten für die Präsidentschaft in Mexiko wurde.

Toni Keppeler
In: woz, 28.6.2018

Land der Wunder

Dass sich Panamá für die Fußballweltmeisterschaft qualifiziert hat, ist nicht das einzige Besondere.

Toni Keppeler
In: taz, 23.6.2018

Einsamer Ortega

Wie aus dem Strahlehelden der nicaraguanischen Revolution ein Autokrat geworden ist.

Toni Keppeler
In: woz, 21.6.2018

Verlorene Jahre

Was Kolumbien vom nächsten Präsidenten Iván Duque zu erwarten hat. Ein Kommentar.

Toni Keppeler
In: woz, 21.6.2018