El Salvador

Wenn das Geld im Müllsack kommt

Antonio Saca ist wohl der einzige ehemalige Präsident der neueren Geschichte, der im Frack verhaftet und so ins Gefängnis gebracht wurde. Seine Verwandten mussten ihm als erstes neue Kleider bringen, T-Shirts und bequeme Hosen. Es ist heiß in El Salvador und die Gefängnisse verfügen über keine Klimaanlage. Es geschah am 30. Oktober 2016. Sacas Sohn feierte seine Hochzeit…

Durchscheinende Deko-Objekte aus Müll

Im zentralamerikanischen El Salvador ist Recycling für die meisten Menschen tatsächlich ein Fremdwort: ein fremdes Wort, dessen Bedeutung man nicht kennt. Es gibt keine Mülltrennung und keine Pfandflaschen, nicht solche aus Glas und schon gar nicht welche aus Plastik. In den Supermärkten verstauen Einpacker die Waren in unzähligen Plastiktüten. Die werden dann später mit Verpackungsmaterial gefüllt,…

Leben vom Geld der Verwandten draußen

San Isidro sieht nicht aus wie eine Stadt der Arbeitslosen. Die meisten Straßen sind mit Natursteinen gepflastert, viele Gebäude frisch verputzt. Etliche folgen nicht mehr der traditionellen Architektur von eingeschossigen Häuschen mit Wänden aus einem Gemisch aus Lehm und Stroh und einem Dach aus Ziegeln. Es gibt ihn noch, den Baustil, der in den ländlichen Regionen El Salvadors üblich ist…

Mais, das ist Leben

Nach dem Glauben der Pipiles und der Maya, die in vorkolumbianischer Zeit den Landstrich besiedelten, der heute El Salvador heißt, haben die Götter die ersten Menschen aus Maisbrei geformt. Mais, das ist Leben, und das gilt noch immer. Mais ist das Grundnahrungsmittel Mittelamerikas schlechthin. Er wird in El Salvador heute meist genau so angebaut wie schon vor 2.000 Jahren: auf kleinen Gütern, kaum eines größer als zwei Hektar…

Im siebten Kreis der Hölle

Im Volksmund heißt das Gefängnis „Mariona“, nach dem Stadtteil am Rand von San Salvador, in dem es steht. Sein offizieller Name ist „Penitenciaría Central de La Esperanza“ – „Zentrale Strafanstalt der Hoffnung“. Man kann das auch als zynisch empfinden. Wer hier hereinkommt, lässt alle Hoffnung fahren. Draußen auf der Straße steht alle paar Meter ein Soldat in Tarnuniform in der brütenden Hitze, eine Sturmhaube…