Panamá

Der Ort der Zuflucht versinkt im Meer

Im November beginnt die schlimme Zeit. Dann kommt der Wind aus dem Norden, drückt das Wasser gegen die Insel, wird zum Sturm und fegt die auf Stelzen ins Meer hinaus gebauten Klohäuschen aus Palmstroh oder Zinkblech weg. Die Wellen brechen große Lücken in die mühsam errichteten Barrieren aus gebrochenen Korallen. Dann steht Gardi Muladup unter Wasser…

Kontrolle über den Hinterhof

Ende 2018 verkündete die Verwaltung des Panamá-Kanals stolz, dass nunmehr 5.000 Frachter und Kreuzfahrtschiffe das neue Schleusensystem der wichtigsten künstlichen Wasserstraße der Welt passiert hätte. Es war einer jener Ozeanriesen der sogenannten Post-Panamax-Klasse, die bis zu 13.000 Container laden können. In die alten, seit 1914 benutzten Schleusen passt nur die nach deren Maßen benannte Panamax-Klasse…